„Trainer? Was ist eine Ecke?“

Stellen Sie sich vor Sie sind Trainer einer Bambini Mannschaft im Fußball. Beim ersten Training werden sie merken, dass Sie ihre frisch erworbenen Bücher getrost erst einmal wieder in den Schrank stellen können. Ebenso können Sie die Kreide von der Taktiktafel wischen, denn es erwarten Sie Fragen wie „Was ist eine Mittellinie?“, „Kann ich mal pullern?“ oder „Geht das Training noch lange?“. Schnell wird Ihnen klar, dass Sie nicht bei Null, sondern bei Minus 1 anfangen. Beispielsweise auch dann, wenn Sie sie permanent vom Blumen pflücken oder Kastanien sammeln abhalten müssen. Im zweiten Training lernen Sie schnell dazu. Sie lassen „Feuer, Wasser, Sturm“ oder „Steh Geh“ spielen und die ersten Dribblings durchführen.  Nach dem Erklären des Spielfelds und vor allem auf welches Tor man doch zu schießen hat, endet das erste Trainingsspiel mit einem hochkarätigen 0:0.

Jetzt, einige Zeit später, blicken Sie auf Ihre ersten Trainings zurück. Was hat sich verändert? Die Kinder spielen tatsächlich Fußball. Sie haben sich nicht nur koordinativ verbessert, sondern vor allem auch persönlich weiterentwickelt. Die kleinen Jungs und Mädels erklären sich gegenseitig Trainingseinheiten und sind kaum zu bremsen. Zudem sind Teamgeist und Hilfsbereitschaft ebenso schnell gewachsen wie ihre Beine. Beim Verteilen der Trikots, Hosen und Stutzen aus der Mannschaftstasche merken Sie, wie auch Ihr Adrenalinspiegel steigt. Das erste richtige Spiel steht an!

 

 

 

Alle Eltern zücken stolz die Kamera und sehen, wie ihre Kinder anschließend viel Lehrgeld zahlen. Kein Problem, denn das nächste Training kommt bestimmt!

Advertisements

Work done …

Nice, methinks 😉

greetz,

kay

Eine Eule für alle Fälle – für alle Fälle eine Eule !

Heute geht`s gleich weiter mit den Dingen und diesmal kommen die Eulen dran! Irgendwie erinnern die mich immer an eine richtig gute Freundin von mir. Sie sammelt Eulen. Mittlerweile ist ihre Wohnung voll von Eulen in allen Größen, Formen, Farben und ein paar davon mittlerweile auch schon von mir 😛

Was die ganze Sache aber so einprägsam macht: sie sammelt die Eulen nicht, weil sie Eulen sind! NEIN! Sie sammelt sie, weil sie sie an Katzen erinnern!!! Genauer gesagt an ihre kleine wilde Katze – eine echt wilde Lady (nebenbei bemerkt) … Ich finde das is ein toller Grund weshalb man Eulen gut finden kann und deshalb kommt hier:

… ein weiteres Kapitel zum Eulen-Thema….

Süße gehäkelte Schlüssel-Eule – owl key chain * – kattel42 – Schlüsselanhänger – Anhänger – DaWanda.

Und hier nochmal ein paar Bilder:

Eat one of these … and you will die of good taste ;)

Ein Backnachmittag durcheinander geraten ….

Die leckersten Zitronen-Meringue-Tartelettes nach dem ersten Bissen am Abend

Gerade taufrisch aus dem Backofen – boah, my eyes die … bla bla 😉

Auf den Ofen wartend – das Eischneekleid  bedeckt züchtig die unzüchtigen Stellen …

Noch ganz nackig, nur mit saurem Lemon Curd bedeckt

Und hier wartet noch alles geduldig auf seinen Einsatz: wütend-geschlagener Eischnee, vor-Wut-kochendes Lemon Curd und denkwürdige Tartelettes!

Ein Back-Sonntag-Nachmittag beginnt 🙂

This is gonna be awesome!!!

Have a look at these colors …. the pattern … isn`t it breathtaking? And it will be mine, or won`t it???

so beautiful

Und hier gibt`s gleich noch einen neuen Kandidaten für die „work-in-progress“-Kategorie:

You want a Schlauchschal?

… Here is your Schlauchschal!

Und: YEAH! Meine obligatorische 6-Monats-Pause ist vorbei, ich habe reichlich Ideen gesammelt – gebacken, gehäkelt, fotografiert und nachgedacht – und nuuuuuuun kann es endlich weitergehen!

Diesmal hab ich mir Grooooßes vorgenommen:  Es hat sich soooooviel angestaut an Gehäkeltem, Gebackenem und Gebasteltem, dass ich dem Ganzen nun auch ein Schaufenster geben möchte … oder zwei oder drei 😉 Und die nächste obligatorische 6-Monats-Pause hab ich gestrichen, versprochen! 😉

Na da fange icheinfach mal an und stell euch heute, an diesem regnerischen Tag, diesen Schlauchschal vor. Den hab ich grob gehäkelt mit doppeltem Faden und ner richtig fetten Nadel … so isser richtig schön bulky!

Bestaunt, beklatscht, befummelt oder ignoriert ihn. Wie ihr wollt.

Schlauchschal in senfgelb – Vintage – Schick – kattel42 – einfarbig – Schlauchschals – DaWanda.